3. Februar 2019

Schnee

Es schneit ununterbrochen bis ins Flachland und hüllt die Welt draussen in eine weiche, kristallkalte Watte, die  alle Töne dämpft  und die Konturen weicher macht.

Fantasien

Sollte man eines Tages, nehmen wir mal an, in der Wildnis am Verdursten sein, so würde Schnee nicht genügen, um unser Leben zu retten. Schnee ist zwar Wasser, doch in gefrorener Form ist seine Dichte viel geringer als die von flüssigem Wasser. Um einen Liter Wasser zu trinken müsste man je nach Schneeart zehn Liter Schnee zu sich nehmen!

Zudem ist Schnee nicht mit den Mineralsalzen gesättigt, die unser Körper braucht.

Vielschichtigkeit und Komplexität des Körpers

Das alles ist sehr komplex. Und doch vielleicht sehr einfach. Unser Körper ist beides. Er funktioniert unter widrigsten Umständen und trägt uns durch lange und gesunde Leben. Er trägt uns weit unter grösster Belastung, hält hormonelle, physische, ja viele Belastungen aus, Operationen, Schwangerschaften und tausend andere Dinge, die uns im Leben widerfahren und Narben hinterlassen, positive wie andere.

Er verzeiht vieles und erinnert sich an alles.

Spuren und Zeichnungen

Die Narben und Zeichnungen auf unseren Körpern sind Zeugen unserer Geschichte. Es gibt solche, die das Leben schreibt und andere, die unverschuldet zu uns finden, wieder andere, die wir uns bewusst zufügen, zum Beispiel Tattoos.

Camouflage

Immer wieder kommen Menschen in die Schminkbar, die die eine oder andere Lebensspur abdecken möchten. Aus beruflichen, privaten oder persönlichen Gründen. Dann zücken wir Pinsel und Camouflage, ein stark pigmentiertes und super deckendes Make-up. Wir decken Narben, Tattoos und Pigmentierenden ab und für die kommenden Stunden kann man erneut als unbeschriebenes Blatt durchs Leben gehen, zumindest äusserlich.

delete

Gibt es Spuren, die Sie unwiederbringlich löschen möchten?

Indem wir uns gut schauen,  gesund essen, uns intensiv pflegen oder glückselige Gedanken denken können wir die Spur auch neu legen in uns! Es gibt für alle ein Rezept.

loading