8. Januar 2019

a very warm welcome in 2019

Regeneration

mit einem Mal erhascht mein Blick heute morgen die goldenen, mit Licht überfluteten Berggipfel und mir ist, als hätte ich nie etwas Schöneres gesehen. Die messerscharf klare und gute Luft in den Bergen, der mit Sternen übersäte Nachthimmel, der Hauch von Schnee auf den Gipfeln oder die Menge im weissen Tal, die Stille zwischen den Bäumen im Wald – all dies ist in hohem Masse regenerativ für unsere Wesen, die täglich im Stadtleben gefordert sind, dort wo busy ein Kosewort ist.

Trotzdem oder ebenso kann ein Bad in der Limmat im Sommer unsere Energie erneut zum Fliessen bringen, diese smaragdgrüne sinnliche Schönheit, die ununterbrochen und mit Konstanz durch Zürich fliesst.

 

Bellezza

Schönheit ist subjektiv. Ein weites Feld, ein weit diskutierbares  Terrain, unerschöpflich, in uns, in der Welt und sie liege im Auge des Betrachters, sagt man. Trotzdem sind wir auch Sklavinnen einer täglich diktierten Industrie, denn von der Schönheit lebt eine ganze Welt.

Mit welchen Augen betrachten Sie sich?

loading