4. März 2019

unsere neue Behandlung: die Siam Pedicure

Siam

Bis 1939 war das heutige Thailand unter dem Namen Siam bekannt.

was ist neu?

Auf dem Brett, auf dem die Zutaten für diese neue, wohlriechende Behandlung liegen, sind goldfarbene Schälchen, ein kleines  Massageholz mit feinen Rillen, das in Thailand für die Stimulation der Reflexpunkte benutzt wird, Frangipaniblüten, ein Mörser, sowie noch zartere und noch kleinere Schälchen für weitere Zutaten. Mit dem glatten Holzstab wird über die Fusskanten und- sohlen gestrichen und gerollt, fliessende Bewegungen wechseln sich ab und in eben diesem Moment ist es Zeit, sich endgültig in den weichen Sessel sinken zu lassen und die wohltuenden Berührungen zu geniessen. Die Massage mit dem seidenglatten Holz fühlt sich anders an, die neuen Duftnoten strömen in die Atmosphäre.

Aromen und Düfte

Tigerbalsam, entgegen seines Namens eine satte Kombination aus krampflösenden Pflanzen und Koksöl begleiten die Massage,  auch Zitronen, Eukalyptus und Zitronengras werden in der Behandlung eingesetzt. Aromen, die mit ihren Düften unsere Erinnerung in ferne Länder entführen.

Heimat und Fernweh

Michelle, die in Basel beim ersten Franchisebetrieb der Schminkbar als Kosmetikerin und Stellvertreterin der Inhaberin Daniela wirkt, hat diese Behandlung zusammen mit Cherry entworfen und entwickelt. Beide sind Thailänderinnen mütterlicherseits. Mit dieser neuen Behandlung haben sie sich in ihrer Arbeit als Kosmetikerinnen mit ihrer Heimat verbunden und diese ein Stück weit hierher gebracht.

 

 

sinnliche Erinnerung an ferne Länder

Ich erinnere mich gut wie Michelle uns die Siam Pedicure an unseren internen Schulungstagen im November, einem dunklen Monat, präsentiert hat: die feinen Düfte, die intensiv in unsere Nasen strömten, das schön angerichtete Brettchen, wo die für die Behandlung benötigten Zutaten angerichtet sind, die hellen Farben und Düfte – wir sogen alles auf, was heller war als dieser graue Novembertag.

Michelle erzählte vom Telefonat mit der Cousine in Thailand, wie sie diese da und dorthin geschickt hat, um die richtigen Schalen, Schälchen und dazugehörigen Dinge einzukaufen.  Spätestens da sah ich alles vor meinem inneren Auge: der bunte Markt, die Menschen, die Farben, das Licht.

Ressourcen

So holen wir die Welt zu uns: mit Menschen und Kulturen, Düften, hervorgerufenen Bildern, die wir von weit entfernten Ländern und Reisen heimbringen. Wir sollten versuchen, sie so original und so liebevoll wie möglich zu erhalten.

Die Ressourcen der Welt liegen in unseren Händen.

siamcleopatraorientalischmarrokanischnewyorkjapan

Wir freuen uns, wenn Sie eine unserer vielen Spezialbehandlungen buchen. Sie lenken den Blick auf etwas Besonderes. Andere Düfte sprechen unsere Sinne an, schenken Wohlbefinden und sinnliches Entspannen, man darf zurücklehnen, den Blick nach innen richten, sich selber bewusst spüren. Eine wunderbare Auszeit, ein bisschen Ferien eben.

loading